Zur fünften Auflage des Hörschinger Schachopens konnten vom 28. August bis 3. September 2017 im Gasthof Neubauerhof in Hörsching über vierzig Teilnehmer aus sechs Nationen begrüßt werden. Im starken Teilnehmerfeld fanden sich neben den Titelverteidiger auch noch drei weitere Titelträger ein.

Siegreich beendete FM Florian Sandhöfner (Ask St. Valentin) mit sechs Zählern das Turnier. In der Drittwertung, um einen Zähler voran, sicherte sich CM Florian Mostbauer (Union Ansfelden) vor dem Titelverteidiger FM Gunnar Schnepp den zweiten Platz.

Auf den vierten Tabellenplatz und somit bester Hörschinger wurde mit fünf Punkten Roland Posch, bei dem heuer die Buchholzwertung auf seiner Seite war. Auf den Plätzen folgen Jordan Boksinski und Andreas Tauber (Su Bad Leonfelden). Bester Jugendspieler wurde der Hörschinger Sebastian Bauer, der neben sieben weiteren Nachwuchstalenten mutig im starken Teilnehmerfeld kämpfte.

Während der Turnierwoche haben auch heuer wieder einige Zuschauer den Weg nach Hörsching gefunden. Sie konnten sich neben den teils spannenden Partien im Turniersaal auch im Gastzimmer dem königlichen Spiel widmen. Insgesamt wurden 70 Partien digital erfasst und sind im Internet veröffentlicht worden und stehen zum Download bereit.

Berichtdetails
Downloads:
2017_Hoersching_Schachopen_Bericht_web.pdf
erstellt von:
Gerald Huemer
zuletzt geändert:
04.09.2017 21:12
Teilen
Fotos