Insgesamt 58 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich zum 3. Stadlturnier in Freistadt beim GH Brunngraber ein. Wie bereits letztes Jahr zeichnet sich das Stadlturnier durch die große Anzahl an Jugendspielern aus – ein Beweis für die großartige Jugendarbeit im Kreis Nord.

Trotz der kühlen Temperaturen entstanden hitzige Partien mit sehr vielen Überraschungen. So konnte Michelle Praschl (1001 Elo) den Kategoriepreis U1400 gewinnen! Die weiteren Kategoriepreise gingen an Wolfgang Miesenberger, Vladimir Sindelka und Toni Birklbauer. Den Turniersieg konnte sich wieder einmal Florian Schwabeneder vor Josef Jurek und Georg Traunwieser, der zugleichBezirksmeister geworden ist, sichern.

Der Schachverein Freistadt möchte sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung, vor allem bei den Bürgermeistern Mag. Elisabeth Paruta-Teufer und Ing. Michael Hirtl, beim Schiedsrichter Günter Mitterhuemer und beim Wirt Hubert Brunngraber, bedanken!

Berichtdetails
Downloads:
Freistädter_Schnellschachopen_2017.pdf
erstellt von:
Hans-Jürgen Koller
zuletzt geändert:
04.09.2017 20:34
Teilen
Fotos